News
  • Veranstaltungen
  • Archiv
  • 28.11.2021 CORONA Situation

    TVT Clubhaus
    Das Clubhaus bleibt (noch) weiterhin am Freitagabend und Sonntag zum Frühschoppen geöffnet, es gelten hier aber ab sofort die 2G Regeln – mit Maskenpflicht im Innenraum bis hin zum Tisch oder der Theke. Am Tisch bzw. auch an der Theke kann und darf mit entsprechendem Abstand die Maske abgenommen werden. Zudem müssen und werden wir die Daten erfassen. Dies gilt auch im Falle von Anmietung unseres Vereinsheims für private Veranstaltungen. Für die Einhaltung der Regeln haftet im Falle von Vermietung der Mieter.

    ABSAGE  TVT-Weihnachtsfeier
    Leider müssen wir der gesamten Situation und der doch sehr negativen Zahlenent-wicklungen in den letzten Tagen geschuldet unsere geplante „Outdoor“ Weihnachtsfeier absagen. Sehr schade und auch traurig, aber notwendig und vernünftig. Schauen wir mal was wir vielleicht in 2022 wieder machen dürfen und die Situation zulässt. Danke für die dennoch sehr vielen und zahlreichen Spenden für die Tombola – das wird in jedem Fall gut verstaut und zum nächst möglichen Anlass eingesetzt.

    Ausblick 2022
    Derzeit haben wir unseren TVT Vereinsfasching für Samstag, 19.Februar 2022 sowie den Kinderfasching am Rosenmontag, 28.Februar 2022 noch im Kalender drin. Wobei wir ganz ehrlich mit all dem was gerade so passiert und abgesagt wird dahinter ein paar sehr große Fragezeichen machen müssen. Aber nachdem wir zeitlich nicht den so langen Vorlauf brauchen und bis dahin noch ein paar Tage Zeit sind, warten wir mal ab und entscheiden dann Anfang Januar ob und wie wir diese Veranstaltung durchziehen.


    Aktuelles rund um den Verein

    CORONA Situation
    Thema Nummer 1 – leider immer noch – nicht nur täglich in den Medien oder in jeder Alltagssituation, ist und bleibt die Situation mit Corona. Auch bei uns im TVT ist dies der erste und wichtigste Punkt auf jeder Ausschußsitzung. Wie die aktuelle Situation sich darstellt und wie wir damit umgehen bzw. welche Regeln gelten, sowie welche Veranstaltungen wir aktuell wie planen und vorsehen, ist nachfolgend beschrieben:

    TVT Clubhaus
    Das Clubhaus ist seit Mitte Juli 2021 wieder Freitagabends und am Sonntag zum Frühschoppen geöffnet. Es gelten hier die 3G Regeln – mit Maskenpflicht im Innenraum bis hin zum Tisch oder der Theke. Am Tisch bzw. auch an der Theke kann und darf mit entsprechendem Abstand die Maske abgenommen werden. Zudem müssen und werden wir die Daten erfassen. Dies gilt auch im Falle von Anmietung unseres Vereinsheims für private Veranstaltungen. Für die Einhaltung der Regeln haftet im Falle von Vermietung der Mieter.

    TVT-Weihnachtsfeier
    Mittlerweile macht eine Veranstaltung in der Roggentalhalle mit all den Regeln und Warnstufen leider keinen Sinn. Aufgeben und die Flinte ins Korn werfen wollen wir aber nicht. Wir wollen aus der Not eine Tugend machen und planen unter Einhaltung der gültigen Regeln mit einem abgestimmten Hygienekonzept eine „Outdoor“ Veranstaltung – sprich Weihnachtsfeier im Freien – wie es schon einmal vor vielen Jahren die TVT Waldweihnacht gab. (Derzeit nach 3G-Regeln, mit Maskenpflicht, Datenerfassung, AHA Regeln etc…). Unsere „Outdoor-Weihnachtsfeier“ würde am Samstag, den 11.Dezember 2021 ab 16 Uhr beim TVT Clubhaus – verbunden mit einer Fackelwanderung mit Zwischenstationen – stattfinden. Hoffen wir mal, dass wir dies so durchziehen können und diese Veranstaltung nicht noch absagen müssen.

    Ausblick 2022
    Derzeit haben wir unseren TVT Vereinsfasching für Samstag, 19.Februar 2022 sowie den Kinderfasching am Rosenmontag, 28.Februar 2022 im Kalender drin. Wir hoffen mal und gehen davon aus, das dies so klappt. Für diese Veranstaltungen gelten die 2G Regeln. Mehr dazu dann zu gegebener Zeit.


    Putzete in und ums Clubhaus herum
    Am vergangenen Samstag, 9.Oktober gab es einen „Großeinsatz“ in ums Clubhaus herum. Dank zahlreicher Helfer konnten wir nicht nur Ordnung in unsere Garagen bringen, sondern auch das Sportgelände von Unkraut, hereinwachsenden Hecken und Sträuchern sowie viel Moos befreien.

    Danke an dieser Stelle nochmals Allen, die mitgeholfen und angepackt haben. Nachfolgend noch ein paar Bilder und Impressionen von der Aktion.


    Hauptversammlung TV Treffelhausen 01.10.2021
    Die Hauptversammlung des TV Treffelhausen fand coronabedingt und unter Beachtung der 3G-Regeln am Freitag, den 01. Oktober 2021 in der Roggentalhalle statt. Vorstand Joachim Brien begrüßte den Ehrenvorsitzenden Erwin Nagel, Ortsvorsteher Marco Kühn, Bürgermeister Matthias Nägele sowie die anwesenden Mitglieder, Ehrenmitglieder und Gäste und stellte fest, dass satzungsgemäß und termingerecht eingeladen und die Tagesordnung rechtzeitig bekannt gegeben wurde. Nachdem sich die Versammlung erhob, um den verstorbenen Vereinsmitgliedern  zu gedenken (seit der letzten Hauptversammlung verstarben Bernhard Fischer und Josef Kneissle), trug Joachim Brien seinen Jahresbericht vor: Das Vereinsleben war und ist stark von Corona geprägt. Ab Juli 2020 erfolgte zwar eine langsame Rückkehr zur Normalität, ab Oktober 2020 bis Mai 2021 dann aber ein erneuter Lockdown und es konnten eine Vereinsaktivitäten, kein Trainings- und kein Spielbetrieb stattfinden. Seit Juni findet wieder Trainingsbetrieb statt, Abteilung Tennis hat die Sommersaison gespielt, die Abteilungen Tischtennis und Handball haben ihre Spiele für die Saison 2021/2022 geplant. Weiteres: Am 11. Oktober 2020 und am 1. Mai 2021 hat das Clubhausteam die „Gockel-to-go“ Aktion erfolgreich durchgeführt, am 8. Mai 2021 (Muttertag) hat die Prinzengarde Kuchen verkauft, ebenso mit großem Erfolg. Derzeit hat der Verein 809 Mitglieder. Im Jahr 2020 wurden vier Ausschußsitzungen und die Hauptversammlung abgehalten, 2021 bisher drei Ausschußsitzungen, eine davon virtuell. Das Clubhaus war ab Ausbruch der Pandemie geschlossen, seit Ende Juli 2021 ist es wieder geöffnet. Ausblick: Am Samstag, 09. Oktober 2021 findet eine Putzete rund ums Clubhaus statt. Weitere geplante Veranstaltungen: 05.12.2021 Teilnahme am Böhmenkircher Weihnachtsmarkt, 11.12.2021 TVT Weihnachtsfeier, 19.02.2022 Vereinsparade, 28.02.2021 Kinderfasching. Die Veranstaltungen werden geplant, ob sie letztendlich durchgeführt werden können, bleibt abzuwarten. Dann ging der Vorstand noch kurz auf den Vandalismus am Clubhaus ein, es wurde die Scheibe der Eingangstür eingeschlagen und zwei Dachrinnen abgerissen, was großes Unverständnis innerhalb des Vereins ausgelöst hat. Am Ende seines Berichts dankte der Vorstand allen, die den Verein in jeglicher Weise unterstützt haben. Danach stellte  Kassier Daniel Brien die Einnahmen und Ausgaben des Vereins gegenüber. Die Berichte des Schriftführers, der Abteilungsleiter, des Oberturnwarts und der Vorsitzenden des Fördervereins sowie der SG LTB sind auf der Homepage des Vereins einsehbar und wurden nicht verlesen. Bürgermeister Nägele richtete noch ein paar Worte an die Versammlung, Dankte für die gute Zusammenarbeit zwischen Gemeinde und Verein und nahm die Entlastung von Vorstand und Schriftführer vor, die einstimmig erfolgte. Die Entlastung des 2. Vorstands, des Kassiers und der Abteilungsleiter erfolgte ebenfalls einstimmig. Es werden noch ein paar Impressionen aus den Abteilungen gezeigt. Nach einer kurzen Pause standen Ehrungen auf dem Programm: Für 25jährige Vereinszugehörigkeit wurden geehrt: Annette Hübner, Harald Hübner, Martin Kneissle, Dagmar Mai, Thomas Mai, Andrea Spanagel, Stefanie Spanagel und Axel Vesenmaier. Für 40jährige Vereinszugehörigkeit wurden geehrt: Uwe Binder, Rainer Kaiser, Edmund Klaus, Alois Tengler und Martin Weinbuch. Für 50jährige Vereinszugehörigkeit wurden geehrt: Liane Geiger, Norbert Geiger, Manfred Lang und Heidi Vesenmaier. Danach folgten die Neuwahlen. Folgende Personen wurden gewählt: 2. Vorstand: Oliver Riek, Kassier: Daniel Brien, Oberturnwart: Sabrina Gorius (Stellvertreterin Monika Veser), Pressewart: Armin Gold, Abteilungsleiter Handball: Martin Weinbuch (Stellvertreter Wolfgang Schindler), Vorsitzender SG LTB: Jörg Lang (nur Info), Abteilungsleiter Tennis: Thomas Krieg, Tennis Jugendleiterin: Grazia Perkuhn, Abteilungsleiter Tischtennis: Stefan Brodbeck, Tischtennis Jugendleiter: Tobias Brodbeck, Abteilungsleiter Männerturnen: Martin Eberhardt, Abteilungsleiterin Frauenturnen: Manuela Nagel, Abteilungsleiterin Prinzengarde: Franziska Kaiser, Kulturwart: Lisa Nagel und Carina Fuchs, Versicherungswart: Uwe Binder, Datenschutzbeauftragter: Hans Nägele, Wirtschaftsführer: Andrea Kaiser, Karin Blum und Ulrike Fuchs, Fahnenabordnung: Anton Vesenmaier, Alfred Geiger, Lorenz Gärtner, Bernd Bulling, Walter Häderle und Hans Nägele, Ausschußmitglieder: Sven Traub, Thomas Krieg, Michael Binder, Hans Nägele, Kassenprüfer: Alfred Lokay, Hans Nägele und Markus Bulling. Alle Wahlen erfolgten einstimmig. Nachdem keine schriftlichen Anträge eingegangen sind, informierte die Abteilung Tischtennis unter Punkt Verschiedenes noch über eine Aktion mit der Grundschule, um Kinder für diesen Sport zu begeistern. Die Hauptversammlung endete um 21:05 Uhr.

    Das Bild zeigt von links nach rechts: 1. Vorstand Joachim Brien, Manfred Lang (50 Jahre), Heidi Vesenmaier (50 Jahre), Liane Geiger (50 Jahre), Norbert Geiger (50 Jahre), Martin Weinbuch (40 Jahre), Uwe Binder (40 Jahre), 2. Vorstand Oliver Riek



    16.08.2021 Spende von der Bürgerstiftung
    Der TV Treffelhausen wurde seitens der Bürgerstiftung Böhmenkircher Alb mit einer Geldspende bedacht. Diese wurde im Rahmen einer Spendengala am 4.August 2021 im Foyer des Böhmenkircher Rathaus durch die Stiftungsvorstände Jürgen Lenz und Roland Lang übergeben. Der TVT wird diese tolle Unterstützung im Bereich der Jugendarbeit einsetzen. Ein ganz herzlicher Dank an die Bürgerstiftung für diese Zuwendung in derzeit „nicht ganz so einfachen Zeiten“…


    22.07.2021 TVT Clubhaus öffnet ab sofort wieder

    Nach mehr als 15 Monaten Schließung wollen wir auch unser Clubhaus wieder öffnen – und zwar zu den bekannten Zeiten: Freitag Abends ab 19 Uhr in der Sommerzeit und Sonntags zum Frühschoppen von 9 bis 12 Uhr.
    Und dies dann ab sofort – sprich erstmals geöffnet am Freitag, 23.Juli sowie dann Sonntag 25.Juli usw. Wir weisen darauf hin, dass natürlich die Corona Regeln einzuhalten sind und wir darauf achten werden:

    • Maskenpflicht im Innenraum bis zum Tisch bzw. der Theke

    • AHA Regeln einhalten

    • Datenerfassung / Dokumentation der Besucher

    Dies sollte jedoch mittlerweile bekannt und Routine sein. Daher freuen und hoffen wir darauf, das unser Clubhaus wieder mit Leben und Geselligkeit „erfüllt“ wird und begrüßen unsere Gäste ganz herzlich.
    Mit der Öffnung des Clubhauses ist es auch wieder möglich die Räumlichkeiten für verschiedene Veranstaltungen beim Clubhaus Team zu buchen.


    22.07.2021 CORONA – es geht schrittweise wieder los

    Nachdem die Coronazahlen seit einigen Tagen sich auf einem niedrigen Wert bewegen, sind bereits etliche Lockerungen gemacht worden. Dadurch können wir wieder in Trainings- und Übungsbetrieb einsteigen. Natürlich immer noch unter Beachtung gültiger Hygieneregeln sowie Datenerfassung der beteiligten Personen. Im Freien ist dies mittlerweile wieder fast wie früher, in den Hallen müssen wir dabei etwas vorsichtiger sein. Wichtig ist aber, dass sich wieder was tut und unsere Abteilungen nach so langer Zeit wieder aktiv sind. Unsere Handballer sind ins Training und die Saisonvorbereitung eingestiegen, es wird wieder Tennis und Tischtennis gespielt, unser Kinderturnen bietet wieder Übungsbetrieb an und auch unser Frauen- und Männerturnen ist wieder aktiv.

    Also soweit alles positiv und auch gut so – schauen wir mal wie sich die Lage in den nächsten Tagen und Wochen während der Ferien entwickeln wird. Wir freuen uns darauf wieder aktiv sein zu können und wünschen all unseren aktiven Sportlerinnen und Sportlern klein und groß alles Gute und viel Spaß. Gerne sind natürlich auch egal wo Neuzugänge oder „Reinschnupperer“ ganz herzlich willkommen… Danke das uns alle soweit die Treue gehalten haben und in dieser schwierigen Zeit mit Verständnis zur Seite gestanden sind.


    25.05.2021 Tolle Aktionen im Mai
    Leider gibt uns die Corona Situation keine Möglichkeit, im sportlichen Bereich mit Übungs- bzw. Spielbetrieb was tun zu dürfen und lähmt uns dahingehend wie alle anderen Vereine und Einrichtungen.
    Dafür gab es in den ersten Mai-Wochenenden einige tolle Aktionen, die durchgeführt wurden und die sehr gut ankamen.
    Am 1.Mai hatte unser Clubhaus Team wieder die berühmte „Gockel Aktion“ angeboten – dieses Mal wieder als „to go – Abholaktion“. Weit über 200 halbe Hähnchen, jede Menge an Pommes und Wurstsalat gingen über die Theke – wieder ein voller Erfolg. An dieser Stelle nochmals rückblickend ein ganz herzliches Dankeschön an unsere Damen von unserem Clubhaus Team mit ihren Helferinnen und Helfern.
    Eine Woche später am Muttertag, dem 8.Mai gab es dann den Aufruf „Backe, backe Kuchen – die Prinzi hat gerufen“. Unsere TVT Prinzengarde hat ehrenamtlich Erdbeer-Vanille-Herzen sowie Schoko-Bananen-Herzen selber gebacken. In Summe wurden knapp 100 Stück Kuchen verkauft und abgeholt – es wurde jede Menge „Material“ verbraucht: 90 Eier, 6.5 kg Mehl, ca. 10kg Erdbeeren, 13l Sahne – und unzählige freiwillige Arbeitsstunden eingesetzt. Danke für diese klasse Aktion unserer Prinzengarde, an der in Summe 15 Personen mitgewirkt haben – unter Einhaltung der Corona Regeln 😉.


    Hauptversammlung TV Treffelhausen 09.10.2020
    Die Hauptversammlung des TV Treffelhausen fand coronabedingt einige Monate verspätet am vergangenen Freitag, den 09. Oktober 2020 statt, dieses Jahr in der Roggentalhalle, um die Einhaltung der Regeln zu gewähren. Vorstand Joachim Brien begrüßte die anwesenden Mitglieder, Ehrenmitglieder und Gäste und stellte fest, dass satzungsgemäß und termingerecht eingeladen und die Tagesordnung rechtzeitig bekannt gegeben wurde. Nachdem sich die Versammlung erhob, um den verstorbenen Vereinsmitgliedern  zu gedenken (seit der letzten Hauptversammlung verstarben Lieselotte Ritz, Renate Knödler, Rolf Gröner, Albert Fischer, Franz Traa, Heinrich Geiger, Dagmar Nagel, Alfred Schmid, Karl Wilhelm und Bernhard Knödler), trug Joachim Brien seinen Jahresbericht vor: Er stellte fest, dass der Verein mit seinen Übungsabenden, Spielen und Wettkämpfen und mit seinen kulturellen und geselligen Veranstaltungen pulsiert und gelebt hat, bis zum Lockdown im März. Seit Juli findet wieder die schrittweise Rückkehr zur Normalität statt. Rückblick 2019: Es wurde wieder diverse Veranstaltungen durchgeführt wie die Vereinsparade, der Kinderfasching, die Weihnachtsfeier, die Teilnahme am Weihnachtsmarkt, das Clubhaus war Sonntagmittags offen, es wurde mehrmals Altpapier gesammelt. Zusätzlich wurde dem Verein von der Firma Ziller ein Festzelt zur Verfügung gestellt, wo man Party veranstaltet hat. 2020 fand der Preisbinokel, die Vereinsparade und der Kinderfasching statt, bei der Ehrenbürgerverleihung von Erwin Lang übernahm der Verein die Bewirtung. Nach dem Corona-Lockdown konnte man die „Gockel-to-go“ Aktion, eine Altpapierpapiersammlung und eine Putzete rund ums Clubhaus durchführen. Weitere Aktivitäten: Der Mietvertrag für die Vermietung des Clubhauses wurde neu gestaltet, bei der Umgestaltung des Küchenbereichs in der Albsporthalle war der Verein beteiligt. Von den Veranstaltungen zeigt der Vorstand einige Impressionen. Derzeit hat der Verein 833 Mitglieder. Die Vereinsleitung hat 2019 fünf und 2020 bisher vier Ausschußsitzungen abgehalten. Ausblick: Das Clubhaus ist derzeit noch geschlossen, die Weihnachtsfeier 2020 ist abgesagt, der Weihnachtsmarkt wird voraussichtlich auch abgesagt. Bzgl. Vereinsparade und Kinderfasching 2021 wird noch abgewartet. Am Ende seines Berichts dankte der Vorstand allen, die den Verein in jeglicher Weise unterstützt haben. Danach stellte  Kassier Daniel Brien die Einnahmen und Ausgaben des Vereins gegenüber. Die Berichte des Schriftführers, der Abteilungsleiter, des Oberturnwarts und der Vorsitzenden des Fördervereins sowie der SG LTB sind auf der Homepage des Vereins einsehbar und wurden nicht verlesen, stattdessen zeigte Joachim Brien noch ein paar Bilder aus verschiedenen Abteilungen. Die Entlastung der Vorstandschaft, der Kassiererin und der Abteilungsleiter erfolgte jeweils einstimmig. Nach einer kurzen Pause standen Ehrungen auf dem Programm: Für 25jährige Vereinszugehörigkeit wurden geehrt: Daniela Haus, Michael Lenz, Mike Mühlberger und Hedi Schlögl. Für 40jährige Vereinszugehörigkeit wurde geehrt: Elfriede Lokay. Für 50jährige Vereinszugehörigkeit wurden geehrt: Ehrentraut Fischer, Herta Gärtner, Lotte Kaiser und Hans Mühlberger. Für 70jährige Vereinszugehörigkeit wurde geehrt: Hubert Nagel. Danach folgten die Neuwahlen. Folgende Personen wurden gewählt: Vorstand: Joachim Brien, Schriftführer: Stefan Müller, Oberturnwart: Sabrina Gorius (Stellvertreterin Monika Veser), Pressewart: Armin Gold, Abteilungsleiter Handball: Martin Weinbuch (Stellvertreter Wolfgang Schindler), Vorsitzender SG LTB: Jörg Lang , Abteilungsleiter Tennis: Markus Gebhard, Tennis Jugendleiterin: Grazia Perkuhn, Abteilungsleiter Tischtennis: Stefan Brodbeck, Tischtennis Jugendleiter: Tobias Brodbeck, Abteilungsleiter Männerturnen: Martin Eberhardt, Abteilungsleiterin Frauenturnen: Manuela Nagel, Kulturwart: Anke Biegert, Versicherungswart: Uwe Binder, Datenschutzbeauftragter: Hans Nägele, Wirtschaftsführer: Andrea Kaiser, Karin Blum, Ulrike Fuchs, Fahnenabordnung: Anton Vesenmaier, Alfred Geiger, Lorenz Gärtner, Bernd Bulling, Walter Häderle, Hans Nägele, Ausschußmitglieder: Alexander Bulling, Markus Bulling, Uwe Zwicker, Wolfgang Schindler, Kassenprüfer: Alfred Lokay, Hans Nägele, Hans Mühlberger. Alle Wahlen erfolgten einstimmig. Nachdem keine Fragen offen geblieben sind, endete die Hauptversammlung um 21:00 Uhr.


    Putzete rund ums Clubhaus
    Am vergangenen Samstag konnten wir bei bestem Wetter einen Arbeitseinsatz rund ums Clubhaus durchführen. Nachdem eine Fachfirma das Kleinspielfeld und die Laufbahn von Dreck und Schmutz gesäubert hatten, ging es nun daran Unkraut zu jäten, Büsche und Hecken zu schneiden und alles wieder in einen sauberen und gepflegten Zustand zu bringen. Danke an dieser Stelle den zahlreichen Helferinnen und Helfern für ihren Arbeitseinsatz.

    Bilder von der Putzete


    Weitere Informationen

    TVT Clubhaus
    Bei der Ausschusssitzung vergangene Woche wurde beschlossen, das TVT Clubhaus bis auf weiteres noch am Freitagabend und Sonntagvormittag geschlossen zu lassen. Die Anmietung für private Anlässe wird erlaubt – mit geregeltem Übergang der Haftung auf den Mieter sowie Einhaltung und Umsetzung der Corona Hygieneregeln. Details hierzu dann bei Anfrage von unserem Clubhaus Team.

    Hauptversammlung
    Wir haben einen Termin für unsere Hauptversammlung festgelegt – und zwar am Freitag, 9. Oktober um 19.30 Uhr in der Roggentalhalle Treffelhausen. Natürlich mal unter Vorbehalt der Situation, die sich ja bekanntlicherweise durchaus noch ändern kann. Halten Sie diesen Termin bitte mal in ihrem Kalender fest. Weitere Informationen und Details folgen dann zeitnah.

    Corona Situation allgemein
    Ganz unterschiedlich schaut die Situation in den einzelnen TVT Abteilungen aus. Während Tennis, Tischtennis und auch Handball bereits – unter Einhaltung der Regeln – seit einigen Wochen wieder den Trainingsbetrieb aufgenommen haben, warten wir in den anderen Abteilungen wie Kinderturnen und Leichtathletik mal die Entwicklung während der Sommerferien ab. Danach dann Entscheidung und auch Informationen was und wie der Übungsbetrieb wieder aufgenommen wird. Dies gilt ebenso für unsere Aerobic Gruppe sowie die Tanzgarden. Andere Abteilungen wie Männerturnen oder Hopfgazellen nutzen natürlich derzeit auch die Möglichkeit von Outdoor Aktivitäten. Wir beobachten die Situation sehr genau und werden zeitnah entsprechend entscheiden und informieren. 
    Da natürlich auch das Thema Veranstaltungen im Fokus steht, warten wir bzgl. unserer Veranstaltungen wie Weihnachtsfeier und auch Fasching 2021 mal ab, wie sich dies in den nächsten Wochen entwickelt. Wir haben hierbei aktuell noch keine Not etwas zu erzwingen oder zu entscheiden. Dieser Punkt wird an der nächsten Ausschußsitzung nach den Sommerferien am 25.September auf der Tagesordnung stehen.


    Liebe(r) Joachim Brien,
    Kultus- und Sozialministerium Baden-Württemberg haben eine neue "CoronaVO Sport" bekannt gegeben, die ergänzend zur CoronoVO ab 1. Juli gültig ist und die bisherigen ergänzenden Verordnungen für Spitzensport, Sportstätten und Sportwettkämpfe ersetzt:
     https://km-bw.de/,Lde/Startseite/Ablage+Einzelseiten+gemischte+Themen/CoronaVO+Sport+ab+1_+Juli

    Was ist neu?
      *   In Gruppen bis zu 20 Personen können die für das Training oder die Übungseinheit üblichen Sport-, Spiel- oder Übungssituationen ohne die Einhaltung des ansonsten erforderlichen Mindestabstands durchgeführt werden.
      *   Soweit der Trainings- und Übungsbetrieb in Gruppen stattfindet, soll eine Durchmischung der Gruppen vermieden werden
      *   Umkleiden und Duschen dürfen wieder benutzt werden. Es ist jedoch sicherzustellen, dass ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen den Nutzerinnen und Nutzern eingehalten werden kann. Der Aufenthalt ist zeitlich auf das unbedingt erforderliche Maß zu beschränken.
      *   Sportwettkämpfe und Sportwettbewerbe sind – auch im Breitensport – in allen Sportarten wieder zulässig. Dabei gelten Beschränkungen der Teilnehmer und Zuschauerzahl
      *   Die bisherigen Hygienevorschriften und Dokumentationspflichten sind weiterhin einzuhalten

    Was ist noch wichtig?
    (siehe FAQ auf der Seite des Kultusministeriums)
      *   In einer 3-teiligen Sporthalle dürfen 3 Gruppen gleichzeitig trainieren, in jeder Gruppe dürfen maximal 20 Personen sein.
      *    Beim Eltern/Kind-Turnen gelten die Paare Mutter+Kind bzw. Vater+Kind als eine Person
      *   Schulische Sportanlagen und Sportstätten dürfen seit dem 14. Juni wieder von außerschulischen Gruppen genutzt werden.
      *   Sport- und Trainingsgeräte können mit einem geeigneten Reinigungsmittel gereinigt werden. Es muss kein Desinfektionsmittel verwendet werden
      *   Bei Sportarten, bei denen Bälle zum Einsatz kommen, ist darauf zu achten, dass vor und nach der Trainings- und Übungseinheit die Hände gründlich mit geeigneten Hygienemitteln gesäubert werden. Eine Übertragung von Viren über die Haut ist nicht möglich. Die Übertragung findet in der Regel über Mund und Nase statt.
      *    Turnerinnen und Turner sollen vor und nach dem Training die Hände sorgfältig waschen und anschließend die Hände mit Magnesia präparieren. Es wird empfohlen, die Sportgeräte regelmäßig (z. B. alle 6 - 8 Wochen) mit einem geeigneten Reinigungsmittel zu säubern. Die Bodenläufer sollten mit einem Staubsauger im gleichen Intervall abgesaugt werden.
    Der WLSB weist insbesondere darauf hin, dass bei der Wieder-Inbetriebnahme der Duschen die Legionellengefahr zu berücksichtigen ist und Vorkehrungen gegen eine Infektion mit Legionellen und anderen Keimen getroffen werden sollten (https://www.wlsb.de/aktuelles/news/986-neue-corona-verordnung-sport).

    Mit sportlichen Grüßen
    Jörg Allmendinger
    Vizepräsident Geschäftsführung und Verwaltung
    Turngau Staufen e.V.


    Nachlese TVT Kinderfasching 24.02.2020
    Pünktlich um 14.01  startete am Rosenmontag der Kinderfasching des TV Treffelhausen. Mit dem Einzug der Tanzgarden Blue Teenies und Treffelinos wurde das  bunt gekleidetete  Publikum gleich von Beginn an  zum Mitklatschen animiert. Beide Tanzgarden gaben ein tolles Bild auf der Bühne ab,  als Lisa Nagel sowohl die Gruppen als auch das Publikum in der vollbesetzen Halle mit einem kräftigen Helau begrüßte. Gekonnt launig und voller Energie führte Lisa weiter durch das dreistündige Programm. Die jüngsten Gardekinder „Treffelinos“ zeigten ihren Tanz, bevor Lisa mit einer Polonaise die Eltern, Großeltern und alle Narren mit in das trubelige Faschingstreiben hinein zog. Alle Gruppen der Abteilung Kinderturnen trugen ebenso mit den mit viel Liebe vorbereiteten Programmpunkten zum Gelingen der Party bei. So tanzte die Gruppe „Füchsla“  (3-5 Jahre) zu „ 99 Luftballons, die jüngsten „Häsla“ (1,5-3 Jahre) machten gemeinsam mit ihren Eltern einen Auftritt, die „Wölfe“ (1-5Klasse) kugelten beim Helikopterlied herum und die „Tiger“ (5-6 Jahre)  hatten die richtigen Moves zum aktuellen Hit „Dance monkey“ drauf. Und zwischendurch immer wieder Lisa, die alle Kinder auf die Bühne einlud und mit Unterstützung der Kinderturn-Leiterinnen allerhand  lustige Spiele auf Lager hatte. Ganz egal ob es galt auf Zeit eine Toilettenpapiermumie herzustellen , Bob zu fahren, die Robbe zu schaukeln …---- - die Faschingsstimmung sprudelte nur so über. Beim Schokokuss-Wettessen ließen es sich Bürgermeister Nägele und Ortsvorsteher Marco Kühn natürlich nicht nehmen mit zu machen. Ist ja auch wirklich lecker, so ein Schokokuss! Auf Marschmusik zog dann die Tanzgarde Blue Teenies  ein und legte mit ihrem Gardetanz los.  Fesch sahen die Mädels aus in ihren blauweißen Gardeuniformen. Bevor der kunterbunte und trubelige Nachmittag zu Ende ging überzeugte dann noch die Tanzgarde Blue Fascination mit ihrem Dance mix. An dieser Stelle an alle die zum Gelingen des Kinderfaschings beigetragen haben, ob hinter, auf oder vor der Bühne, in der Küche, beim Auf und Abbau…. ein herzliches Dankeschön! Und solltet ihr jetzt Lust bekommen haben, auch bei einer Gruppe des TVT mitzumachen- Wir freuen uns auf eure Kontaktaufnahme. Auf unserer Homepage findet ihr alle Gruppen und Trainingszeiten. Einfach mal anrufen oder gleich vorbeikommen!
    Anke Biegert
    Kulturwart

    ein paar Bilder vom Kinderfasching


    TVT Vereinsparade 15.2.2020
    (job) Bunt, farbenfroh und sehr unterhaltsam – die Faschingsparade des TV Treffelhausen in der Roggentalhalle hatte wieder einiges zu bieten. Über 3 Stunden Vollgas waren garantiert und die zahlreichen Faschingsnarren kamen voll und ganz auf Ihre Kosten.
    Mit dem Einmarsch der beiden Tanzgarden des TVT begann das Programm. Die Tanzgarde „Blue Fascination“ unter der Leitung von Sarah Gelmar und Nadja Barth zeigte zu einem Dancemix einen fetzigen Tanz der mit viel Applaus und einer Zugabe honoriert wurde.
    Die beiden Moderatoren Martin Weinbuch und Joachim Brien begrüßten dann mit launischen Reimen und erläuterten das Motto des Abends:  Der Fernsehsender TTV (Treffelhausener TV) der aus aller Welt berichtet nach dem Motto „Von der Alb ra – für die Alb da“.
    International und weltpolitisch ging es dann weiter mit der Klima Aktivistin Greta Thunberg, die von Jana Allesch hervorragend parodiert wurde und die im Zwiegespräch mit Moderator Joachim Brien ihre Episoden rund um den Globus zu berichten wußte – und natürlich umweltbewußt einerseits verspätet mit dem Go-Ahead Zug in Geislingen ankam und dann per Fuß angeblich nach Treffelhausen gelaufen ist.
    Nach einem Stimmungshit von DJ Pepe ging es dann still und ruhig weiter. Anke Biegert und Anita Gerst zeigten dann wie Kommunikation „ohne Worte“ und nur mit Postern und Bildern funktioniert – unterstützt durch Uschi Huber – mit viel Applaus wurde dieser tolle Beitrag und die pfiffige Darbietung honoriert. Mittlerweile Tradition und ein fester Bestandteil des TVT Faschings sind die TVT Hausfrauen (Uli Fuchs, Andrea Kaiser und Heidi Laschütza), die in diesem Jahr in Jogging Outfit sowie Laufstöcken als „Schwertgoscha“ mit sehr lockerem Mundwerk und vielen Sprüchen über die Männerwelt die Lacher schnell auf ihrer Seite hatten. Höhepunkt ihres Auftritts war dann das gemeinsame Lied mit dem „armen“ Andi Lang – dem sie nur einen Männerschnupfen attestierten – und in tollen Reimen musikalisch mitteilten, daß er sich nicht so anstellen soll. Erst nach einer Zugabe durften die Vier die Bühne wieder verlassen.
    Der TTV Sender berichtete dann in launiger Form über die Party Location schlechthin – den KW (Konferenzwagen) in Treffelhausen. Selbst ein Bericht des TTV Reporters wurde auf die Großbildleinwand projiziert – und ein Besuch und Interview mit einem Stammgast gezeigt. Zum Ende des Berichts gab es dann noch das gemeinsame Lied der beiden Moderatoren – begleitet von Andi Lang an der Gitarre – mit dem Titel „Mein KW , oh mein KW – jeder Tag in Dir ist schön“.
    Nach einer kurzen Stimmungsrunde und Verschnaufpause ging es optisch sehr ansprechend in den zweiten Programmteil. In komplett verdunkelter Halle und Schwarzlicht zeigten die Hopfgazellen einen tollen Tanz und wunderschöne Choreographie in buntem Outfit als „Crazy Flamingos“. Da der TTV Sender auch Geld verdienen muß – gab es dann einige Werbeeinspieler. So wurden von Martin Weinbuch und Joachim Brien die Seitenbacher Müsli Werbung mit Lokal Bezug durch den Kakao gezogen, als auch die Werbung bezüglich der tollsten Matraze Deutschlands auf „ich habe mir eine neue Frau gekauft“ umgemünzt. Auch die Wetterkarte der Gemeinde wurde gezeigt, wobei dort bei Minusgraden und Schnellfall in Böhmenkirch sehr angenehme 28° C und Sonne in Treffelhausen vorhergesagt wurden. Fetzig und sehr rhytmisch ging es dann weiter mit der TVT Tanzgarde unter der Leitung von Lisa Nagel und Carina Fuchs. Tolle Kostüme und sauber abgestimmte synchrone Choreographie sind seit Jahren die Markenzeichen der jungen Damen und dies wurde mit sehr lang anhaltendem Applaus und Zugabe von dem närrischen Publikum honoriert. Mit Wirtschaftsnachrichten aus der Region wußte dann TTV einiges zu berichten. Einerseits wurde Jungunternehmer „Chigge“ vorgestellt, der mit seiner Startup Firma mit freilaufenden Hühnern als Eierlieferant erfolgreich ist und auf Nachfrage des Moderators Martin Weinbuch den Grund für seine Unternehmung erklärte: die vielen toten Hühner in der Friteuse im Gasthaus seiner Oma hätten ihn zum Entschluß gebracht, den Hühnern wieder etwas zurück zu geben.
    Von einer weiteren Geschäftsidee wurde berichtet, mit der die Skiliftbetreiber und dem nahegelegenen Grünabfall Platz anscheinend austüfteln, mit dem Bio Kompost eine Ganzjahrespiste zum Skifahren zu entwickeln. Den Schlußpunkt und Höhepunkt des Abends setzten dann die TVT Handballer die im Rahmen des TTV nochmals die bekannte Show „Wetten Dass“ aufleben ließen. Ob Schafe erkennen nur am Kraulen hinter dem Ohr durch Bauer Frowin oder einer tollen Aussenwette mit Feuerwerk entzünden durch Radlader Betätigung am Feuerzeug – es war richtig was geboten und die Narren waren begeistert., Als dann noch die Handballer am Ende als Chippendales auftraten kochte die Halle.
    Nach über 3 Stunden Vollgas Programm kamen dann unter lang anhaltendem Applaus alle Akteure nochmals auf die Bühne und verabschiedeten sich dann mit einem gemeinsamen Stimmungslied – ehe dann DJ Pepe mit fetziger Partymusik die Narren bis früh in die Morgenstunden auf die Tanzfläche lockte.

    Bildergalerie

    Alle Fotos: www.thomasmadel.de

    TVT Vereinsparade
    Der TVT Vereinsfasching findet in diesem Jahr am Samstag, 15. Februar 2020 in der Roggentalhalle statt. Auch in diesem Jahr haben wir wieder ein tolles und unterhaltsames Programm auf die Beine gestellt – es werden wieder verschiedene Gruppen teilnehmen. Wir werden über alle wichtigen Brennpunkte und Themen weltweit berichten und etwas zu erzählen haben. Während und nach dem Programm wird DJ Pepe mit toller Musik und Partystimmung einheizen. Das Programm beginnt um 19.46 Uhr…
    Sichern Sie sich noch Ihre Karten – es gibt noch einige Karten im Vorverkauf - und verpassen Sie nicht dieses einzigartige Event beim TVT…. 

    Vorverkauf TVT Faschingsparade
    Es sind noch einige Karten im Vorverkauf erhältlich. Diese gibt es bei Heidi Vesenmaier (Tel. 4303) oder Daniel Brien (Tel. 0162-9411436) Karten zum Preis von 11,- € zu erwerben.

    Hinweis zum Thema Jugendschutz:
    immer wieder kommt die Frage dazu auf, was die 14-18 Jährigen betrifft. Es gibt hierzu klare Regeln und eben das Gesetz, das jeder sicherlich kennt bzw. gerne nachlesen kann. Ohne Begleitung einer erziehungsberechtigten Person dürfen Jugendliche ab 14 und unter 16 Jahren nicht auf diese Veranstaltung. Mit Begleitung dann ja – Teilnahme aber dann im Normalfall nur bis 24 Uhr. Ab 16 und unter 18 Jahren dürfen Jugendliche bis 24 Uhr ohne Begleitung auf diese Veranstaltung.
    Grundsätzlich werden wir es so handhaben, daß Jugendliche von 14-18 Jahren nach 24 Uhr nur noch in nachweislicher Begleitung einer erziehungsbeauftragten Person auf der Veranstaltung bleiben dürfen. Alkoholausschank wird an diese Jugendliche grundsätzlich nicht erfolgen. Mißachtung und Nichteinhaltung der Regeln führt zwangsläufig und mit voller Verantwortung der erziehungsbeauftragten Personen zum sofortigen Verweis durch das beauftragte Security Unternehmen.

    Preisbinokel am Freitag, 3. Januar 2020, 18:30 Uhr
    Der Förderverein veranstaltet am Freitag, 3. Januar 2020 seinen traditionellen Preisbinokel im TVT-Clubhaus. Beginn ist um 18:30 Uhr.
    Wie jedes Jahr gibt es wieder tolle Preise zu gewinnen. Für Essen und Getränke ist bestens gesorgt. Der Förderverein freut sich auf eine rege Teilnahme und wünscht allen Spielern ein gutes Blatt.


    Rückblick TVT Weihnachtsfeier 14.12.2019
    Am vergangenen Samstag fand unsere traditionelle Weihnachtsfeier in der Roggen-talhalle statt. Schon am Nachmittag war die Veranstaltung in der wunderschön weihnachtlich geschmückten Halle gut besucht – und es waren etliche Programmpunkte geboten. Die „Füchsla“ (Kinderturnen 3-4 Jahre) zeigten die „Weihnachtsgeschichte Turnen“. Der Auftritt der „Häsla“ (Eltern-Kind-Turnen) mußte leider aufgrund Krankheit ausfallen. Eine tolle Darbietung zeigten danach die 3. und 4.Klasse der Grundschule in Kooperation mit dem TVT – fetzige Rhytmen und Choreographie zum „Christmas Dance Medley“.  „In der Weihnachtsbäckerei“ – begleitet von Ursel Dommer an der Gitarre – wurde dann lauthals von Groß und Klein gesungen. Fetzig ging es dann weiter mit den „Tigern“ (Kinderturnen 5-6 Jahre) mit ihrem „Tanzalarm am Tannenbaum“. Vorstand Joachim Brien durfte dann danach eine große Anzahl von Kindern aus der zweiten Klasse mit dem Laufabzeichen ehren. Die „Wölfe“ (1.-5 Klasse) brachten die Halle mit dem bekannten Hit „Rock mi“ nochmals gewaltig zum Beben. Nach einigen gemeinsamen Liedern kam dann zum Abschluß des Nachmittags noch der Nikolaus samt Ruprecht in die Halle und hatte für Jeden etwas dabei.
    Den Auftakt zur Abendveranstaltung bildete die „Stubenmusi“ (Hans Lang, Hartmut Geiger, Alfred Lokay) mit weihnachtlichen Liedern – passend zur Jahreszeit. Nach der Begrüßung durch Vorstand Joachim Brien zeigten dann nochmals die „Wölfe“ ihren Tanz „Rock mi“ – ehe der Vorstand mit den Übungsleiterinnen eine große Anzahl an Sportabzeichen in Bronze, Silber und Gold verleihen durfte. Gänsehautfeeling kam dann durch Julia Nagel und Andi Lang in die Halle. Mit „Shallow“ und „Raise me up“ begeisterten die beiden mit ihren tollen Stimmen, nach einer kurzen Pause gab es dann noch Nachschlag mit „Leise rieselt der Schnee“, „Happy Xmas“ und „Feliz navidad“. Lang anhaltender Applaus war der Lohn für die tolle Darbietung und die wochenlangen Proben. Den Abschluß des Abends bildete dann traditionell die Theatergruppe des TVT mit dem Zweiakter: „Schweinekram und Biowahn“. Was ist besser? Bio oder konventionelle Landwirtschaft…? Diese Frage stellen sich Biobäuerin Lisa (Lisa Nagel) und Schweinebauer Heini (Philip Böbel) in der Dorfkneipe   „Zur grunzenden Sau“ beinahe täglich. Darüber hinaus pflegen die beiden ihre Feindschaft, wo und wann immer es geht. Sehr zum Leidwesen für Gastwirt Freddy (Elias Hanreich) . Dieser fungiert nämlich als örtlicher „Kummerkasten“, dem jeder sein Leid klagt.  Kurios wird es, als der polnische Hofhelfer Pavel (Tim Blumentritt) auf beiden Höfen anheuert und fortan für beide Bauern arbeitet. Pavel ist, zur Freude von Freddy, nicht nur mit einem großen Durst ausgestattet, sondern hat auch immer eine praktikable Idee parat, um der Arbeit aus dem Weg zu gehen.  Ebenso wie der Tierarzt Paule (Timo Staudenmaier) , der sich mehr um Freddys Zapfhahn als um die Tiere im Dorf kümmert. Die Dorfkneipe ist der Treffpunkt für Lisa´s Tochter Zoey (Sonja Brühl) die ein Auge auf Pavel geworfen hat, als auch Quasselstrippe Ruth (Heike Brühl) sowie Heinis Frau Rita (Christina Vetter).  Als dann plötzlich der schwule Tierjuror Carl Penetranti (Maik Walddörfer) auftaucht, um Heinis besten Zuchteber Hans zu prämieren und dieser auch noch spurlos verschwindet, eskaliert die Situation in der „grunzenden Sau“. Unsere Theatergruppe konnte auch in diesem Jahr wieder mit tollen Szenen und Dialogen überzeugen. Neben den Akteuren auf der Bühne unterstützte noch Elke Vetter als Souffleuse, Carina Fuchs und Marlene Brückl waren für die Maske verantwortlich.
    Den Abschluss des Abends bildete dann noch die Sonderverlosung der drei Hauptpreise, ehe Vorstand Joachim Brien mit einem Danke an alle Akteure sowie Helferinnen und Helfer und den besten Wünschen für die bevorstehenden Festtage den unterhaltsamen Abend beenden durfte.

    Bildergalerie von der Weihnachtsfeier

    Tombolasammlung
    Am Freitag, 29. November 2019 wird der TV Treffelhausen ab 18 Uhr für die Weihnachtsfeier Ehrengaben und Spenden in Treffelhausen sammeln. Wir danken schon im Voraus allen Spendern für Ihre Unterstützung.

    TVT auf dem Weihnachtsmarkt
    Am Sonntag, den 8.Dezember 2019 wird der TVT wieder auf dem Böhmenkircher Weihnachtsmarkt vertreten sein. Im Angebot wird es Punsch und Glühwein sowie leckere Crepesvariationen geben. Besuchen Sie uns auf unserem Stand – wir freuen uns über Ihren Besuch

    Voranzeige Weihnachtsfeier
    Die traditionelle Weihnachtsfeier des TVT findet am Samstag, 14. Dezember 2019 in der Roggentalhalle statt. Es wird wie in den Vorjahren eine Nachmittags- und Abendveranstaltung geben. Die Vorbereitungen laufen schon auf Hochtouren. Merken Sie sich diesen Termin schon heute vor… Weitere Details zum Programm folgen…


    TVT Kinderfasching am 4.März
    Auch die Kinder werden nicht zu kurz kommen was den Fasching anbetrifft. Traditionell am Rosenmontag, den 4.März steigt um 14.01 Uhr in der Roggentalhalle der TVT Kinderfasching. Dazu gibt es für die Kleinen ein buntes Programm mit viel Stimmung, Musik und Tanz – und jede Menge Gelegenheit zum Austoben. Essen und Getränke werden natürlich auch angeboten. Der TVT lädt heute schon alle Kleinen und natürlich auch großen Narren zu dieser Veranstaltung ein.

    Der Aufbau für den TVT Kinderfasching findet am kommenden Freitag, 1.3.2019 ab 18 Uhr in der Roggentalhalle statt. Der Abbau dann direkt nach dem Kinderfasching am Montag, 4.3. ab ca, 17 Uhr. Über zahlreiche freiwillige Helfer würden wir uns freuen.


    Bericht TVT Fasching 23.Februar 2019
    Bunt, abwechslungsreich und überragende Stimmung – so könnte man die Faschingsparade des TV Treffelhausen in der Roggentalhalle beschreiben. In dem knapp 3-stündigen Programm, das durchweg mit Akteuren aus den eigenen Reihen gestaltet wurde, zeigte der TVT mal wieder sehr viel Kreativität und Humor – das Programm kann sich durchaus mit den Faschingshochburgen im Landkreis und auch überregional messen. Schon der Einmarsch der beiden Tanzgarden – „TVT Tanzgarde“ unter der Leitung von Lisa Nagel und Carina Fuchs, sowie der Gruppe „Blue Fascination“ unter der Leitung von Moni Barth und Sarah Gelmar – zum Gaballier Hit „Halli Hallo“ durch die Halle war ein Augenschmaus. „Blue Fascination“ zeigte dann im Anschluß einen fetzigen und rhytmischen Tanz zu einem Schlagermedley. Erst nach einer Zugabe durften die Mädels die Bühne wieder verlassen. Confrencier Joachim Brien läutete dann mit seiner in Reimform vorgetragenen Begrüßung die Veranstaltung ein – ehe dann eine Bütt folgte. Eine Gelbweste, ein Protestler (Urgestein Dieter Nave) hatte dann so allerhand zu allgemeinen Politikthemen sowie regionalem Ortsgeschehen zu berichten. Nicht nur der bei BM Wahl ein wenig abgestrafte Bürgermeister Matthias Nägele bekam sein Fett ab, auch die allgemeine sportliche Situation beim VFB war ihm eine Anekdote wert. Die Gelbweste wußte zu überzeugen und wurde mit lautstarkem Applaus und Narhalla verabschiedet. „Wieder mal sind wir zu haben“ sangen die Hausfauen und wußten dazu und zu ihren „Runderneuerungen“ einiges zu berichten. Schon beim Einmarsch durch die Halle und dem an der Leinwand laufenden Video „Schöne Frau“ zogen die Damen die Blicke und die Aufmerksamkeit auf sich. Bei Ihren Dialogen hatten sie die Lacher sehr schnell auf ihrer Seite. Uli Fuchs, Andrea Kaiser, Heike Brühl , Sybille Barth und Heidi Laschütza – seit fast 20 Jahren beim TVT Fasching aktiv und an diesem Abend noch bei ihrem Lied durch Youngster Andi Lang an der Gitarre begleitet und unterstützt. Mit dem Sketch „Jagd auf Bruno dem Bär“ hatten dann die TVT Männerturner wieder mal einen tollen Programmpunkt hervorgezaubert. Aus einem Filmdreh zur einer Jagdszene machten die 4 Männerturner mit einem Hochsitz, Leiter und Gebüsch mit tollen Parodien – aber gewagten „Stunteinlagen“ - ein riesen Event. Regisseur Jürgen Nagel hatte mit seinem „1,2, 3 und Action“ mehrfach mit den beiden tapsigen Jägerdarstellern Oli Barth und Martin Eberhardt so seine Mühe – am Ende wurde statt des Bären auch noch fälschlicherweise die „Pilssammlerin“ (K.H. Gerst) erlegt. Ein klasse Programmpunkt, der mit tosendem Applaus honoriert wurde.
    Nach der Pause legte dann die TVT Tanzgarde in neuen blau-weißen Kostümen fetzig auf der Bühne zu einem Hitmix aus bekannten Schlagern los. Tolle Choreografie der 15 jungen Frauen (Leitung Lisa Nagel und Carina Fuchs) und nur mit einer lautstark geforderten Zugabe durfte die Tanzgarde die Bühne verlassen. Während der Umbaupause auf den nächsten Act hatte die aus dem Publikum nach oben geholte 9-jährige Jana Allesch im Dialog mit Confrencier Joachim  Brien so einige Fragen. Nicht nur zur Bürgermeisterwahl wollte Jana was wissen und warum denn der Bürgermeister eigentlich nicht Feuerwehrmeister heißt (zum aktuellen Thema Bau Feuerwehrhaus). Und zum Thema, das der Bürgermeister doch die Wahl schließlich gewonnen habe, meinte die 9-Jährige daß der VFB froh wäre überhaupt mal was zu gewinnen. Ein Highlight zeigten dann die TVT Handballer – professionell mit Beamer und Leinwand – zum Motto „Duad er´s oder duad er´s ned“. Legenden aus dem Verein, so die Handballer, wurden im Vorfeld besucht und mit einer Aufgabenstellung überrascht. Zumeist gab es dann ein JA – und so waren dann zu sehen: Eine Kanufahrt im Schnee den Skihang hinunter, ein Einheizen des Publikums durch den Hallensprecher mit Standing Ovations, eine Rasenmäherfahrt des Ehrenpräsidenten durch den Ort und ein Schneeengel im Freien halbnackt nur mit kurzer Hose. Die Vorführung der Handballer überzeugte und wurde immer wieder mit Szenenapplaus honoriert. Den Schluß und zugleich Höhepunkt des Programms bildeten dann die Hopfgazellen des TVT. Auch in diesem Jahr überzeugten die Aerobic Frauen mit einem klasse Bühnenbild – in schwarz gehalten und mit Schwarzlicht in Szene gesetzt – sowie stimmungsvoller Optik und Choreographie zu „Magic Wonderland“. Die Figuren und Konturen wurden mit fluoreszenten Farben betont und hervorgehoben. Eine tolle Idee und wieder mal ein typisches „Hopfgazellen Highlight“. Nach knapp 3 Stunden Vollgas Programm durfte dann Confrencier Joachim Brien nochmals alle Akteure auf die Bühne rufen – ehe dann DJ Jody im Finale den TVT Faschingshit „En Hausa send heid d´Narra los“ zum besten gab. Mit lang anhaltendem Applaus wurden dann die Gruppen und Akteure belohnt – und alle waren sich einige, daß dieser Abend durchaus fernsehreif gewesen war. Unter den fetzigen Hits von DJ Jody wurde dann noch bis in die frühen Morgenstunden getanzt.

    DANKE…
    Danke an alle Akteure, Abteilungen und Gruppen die an unserem TVT-Fasching mitgewirkt und großen Aufwand getrieben haben. Vor allen Dingen Danke an Alle die vorbereitet, aufgebaut und mit angepackt haben – und ALLEN die Dienst in der Küche, an der Theke oder auch an den „Bar´s“ gemacht geleistet haben. Es ist jedes Jahr wieder erstaunlich,wie hier die Rädchen ineinander greifen und im Team wirklich Großes erreicht wird…

    ein paar Bilder von der Vereinsparade

    TVT Faschingsparade am 23.Februar
    Auch in diesem Jahr hat der TVT wieder ein knapp 3-stündiges buntes und unterhaltsames Programm zusammengestellt. Es werden wir nur Akteure aus den eigenen Reihen mit dabei sein. Büttenreden, tolle Tänze unserer Garden, Showhighlights und Auftritte durch unsere Abteilungen Männerturnen, Handball und Hopfgazellen sowie unseren Hausfrauen werden den Abend zu einem Erlebnis werden lassen. Startschuß ist um kurz nach halb acht (19.31 Uhr) in der Roggentalhalle. Im Anschluß an das Programm wird DJ Jody für Stimmung bis in die Morgenstunden sorgen.
    Der Vorverkauf für die TVT Faschingsparade läuft in vollem Gang. Es gibt noch einige Restkarten bei Heidi Vesenmaier (Tel. 4303) Karten zum Preis von 11,- € zu erwerben.
    Der TVT Fasching findet in diesem Jahr am Samstag, dem 23.Februar 2019 in der Roggentalhalle statt. Lassen Sie sich diese tolle Veranstaltung nicht entgehen und sichern Sie sich heute noch ihre Karten.


    15.12.2018 TVT Weihnachtsfeier: Theater, Tanz und Gesang
    Rundum gelungen und sehr unterhaltsam war die diesjährige Weihnachtsfeier des TV Treffelhausen in der wunderschön weihnachtlich geschmückten Roggentalhalle. In der Nachmittagsveranstaltung wurde das Programm speziell von Kindern für Kinder gemacht. Zum Auftakt zeigten die „Tiger“ (Kinderturnen 5 und 6 Jahre) unter der Leitung von Stefanie Allgöwer-Gölz und Monika Veeser einen Auszug aus der Übungsstunde mit der Überschrift „Weihnachtliches Geräteturnen“ – und im Anschluß mit Begleitung durch Ursel Dommer ihr Sangeskönnen mit dem Lied „In der Weihnachtsbäckerei“. Die „Füchsla“ (3 und 4 Jahre) führten in netten Kostümen einen Tanz zum Lied „Nikolaus und Nikoletta“ auf – toll einstudiert von Julia Biekert, Kalinka Kostka und Steffi Blum. Das Kindertheater „Advent im Bremer Wald“ unter der Leitung von Anke Biegert und Manuela Nagel – in Kooperation mit der Grundschule Treffelhausen – überzeugte durch ein tolles Bühnenbild, schöne Kostüme und netten Szenen. Die jungen Akteuren (Johannes Biekert, Luisa Eberhardt, Alessandro Fadda, Alexandra Spasoievici, Gabriela Mazurek, Mike Traa, Vincent Weigand, Julius Steinbach) erhielten langen und verdienten Applaus. Ein gemeinsames Abschlußlied mit Begleitung von Julia Nagel und Hartmut Geiger rundete den klasse Auftritt ab. Die Wölfe (Kinderturnen 1.-4.Klasse) schwangen zu musikalischen Rhytmen mit Ihrer „Fetzigen Skigymnastik“ die Hüfte in tollem Outfit. Unter der Leitung von Raffaela Bühler, Susi Knoblauch und Doris Traa wurden die Wölfe nicht ohne Zugabe von der Bühne gelassen. Mit dem gemeinsamen Lied „Lasst uns froh und munter sein“ wurden Niklolaus und Ruprecht begrüßt, die nach einigen Gedichten und Liedvorträgen der Kinder auch einige Geschenke dabei hatten.

    Die Abendveranstaltung wurde unter den Klängen der „Stubenmusikanten“ (Hans und Andi Lang, Alfred Lokay und Hartmut Geiger) mit 3 stimmungsvollen Liedern eröffnet. In seiner Begrüßungsrede ließ Vorstand Joachim Brien nochmals kurz das Vereinsjahr Revue passieren und skizzierte einen kurzen Ausblick auf 2019. Die „Wölfe“ waren dann auch nochmals am Abend mit ihrer „Fetzigen Skigymnastik“ vertreten. Langer Applaus und Zugabe waren der Lohn für die Mühen. Neben dem Verleihen der Sportabzeichen für einige Kinder ehrte und dankte dann Vorstand J. Brien verdienten TVT Mitgliedern mit einem kleinen Präsent – dies waren: Erwin Nagel, Hermann Riegert, Peter Aigner und Hans Mühlberger. Das Kindertheater „Advent im Bremer Wald“ folgte dann auch im Abendprogramm, ehe dann die „Stubenmusiker“ nochmals mit 3 weihnachtlich stimmungsvollen Liedern aufwarteten. Nach einer kurzen Umbaupause folgte dann der Höhepunkt des Abends mit dem Einakter/Lustspiel „Hubertus und die Salatmafia“ – gespielt und inszeniert von der TVT Theatergruppe unter der Leitung von Lisa Nagel. Aus dem Salatbeet von Hubertus Hämmerle (Jürgen Nagel) verschwinden über Nacht sieben Salatsetzlinge, für ihn ist aufgrund von Fußabdrücken sofort klar, dass hinter dieser Tat wahrscheinlich sogar die Mafia steckt. Hubertus organisiert mit seinem Freund Fridolin (Philipp Böbel) eine Bürgerwehr, zu der sie auch ihre Frauen (Lisa Nagel und Heike Brühl) zwangsverpflichten. Hubertus Ehefrau Roswitha (L. Nagel) hat dabei Sorgen genug, wie sie dem strengen Familienoberhaupt möglichst schonend auf die bevorstehende Verlobung der Tochter (Sonja Brühl) mit einem vollbärtigen Lehrer (Timo Staudenmaier) vorbereiten, wo Hubertus gegen solche eine tiefe Abneigung hat. Nach einer gründlichen Exerzierausbildung im heimischen Wohnzimmer gelingt es Hubertus und Fridolin den vermeintlichen Salatdieb zu überrumpeln und festzunehmen. Mit gekonnten Szenen und Dialogen hatten die Akteure die Lacher schnell auf ihrer Seite und wurden am Ende des kurzweiligen Einakters mit lang anhaltendem Applaus belohnt. Mit der Verlosung der Hauptpreise und Dank und guten Wünschen für die bevorstehenden Festtage und dem neuen Jahr durch den Vorstand endete die harmonische Veranstaltung.

    Bilder von der Weihnachtsfeier


    Tombolasammlung
    Am kommenden Freitag, 30.11. wird der TV Treffelhausen ab 18 Uhr für die Weihnachtsfeier Ehrengaben und Spenden in Treffelhausen sammeln. Wir danken schon im Voraus allen Spendern für Ihre Unterstützung.

    TVT auf dem Weihnachtsmarkt
    Am Sonntag, den 9.Dezember wird der TVT wieder auf dem Böhmenkircher Weihnachtsmarkt vertreten sein. Im Angebot wird es Punsch und Glühwein sowie leckere Crepesvariationen geben. Besuchen Sie uns auf unserem Stand – wir freuen uns über Ihren Besuch

    TVT Weihnachtsfeier
    Die traditionelle Weihnachtsfeier des TVT findet am Samstag, 15.Dezember in der Roggentalhalle statt. Die Nachmittagsveranstaltung beginnt um 14.30 Uhr. Es wird verschiedene Aufführungen unseres Kinderturnens geben , dazu noch ein Kinder-Theaterstück in Kooperation mit der Grundschule Treffelhausen.
    Die Abendveranstaltung beginnt um 19.30 Uhr – mit musikalischer Unterhaltung unserer Stubenmusik, Ehrungen, Tänzen sowie Kinder- und Erwachsenentheater.
    Natürlich wird es auch wieder eine reichhaltige Tombola geben sowie am Ende der Veranstaltung am Abend noch eine Sonderverlosung mit sehr attraktiven Hauptpreisen. Unser Bewirtungsteam wird wieder eine abwechslungsreiche Speisekarte im Angebot haben.
    Wir laden die Gesamtbevölkerung ganz herzlich zu dieser Veranstaltung in die Roggentalhalle ein.


    TVT Clubhaus wieder geöffnet
    Die Renovierungsarbeiten (Thekenbereich und neuer Boden) im TVT-Clubhaus sind weitestgehend abgeschlossen, so daß wir das Clubhaus ab kommenden Freitag, 19.10. wieder öffnen können.
    Schauen Sie einfach mal rein – es ist richtig schön geworden😊
    Danke an die ausführenden Handwerker sowie der Brauerei Kumpf . Ein ganz besonderes Dankeschön unseren „Rentnern“ Hans Mühlberger und Hermann Riegert, die sehr viele ehrenamtlichen Stunden geleistet haben.


    TVT Clubhaus geschlossen
    Aufgrund von Renovierungsarbeiten (Thekenbereich und neuer Boden) bleibt das TVT-Clubhaus ab sofort bis mindestens 15.Oktober geschlossen. Wir werden zeitnah informieren, wenn die Renovierungsarbeiten abgeschlossen sind und das Clubhaus wieder genutzt werden kann. Bitte um Beachtung.


    Hauptversammlung TV Treffelhausen 12.04.2019
    Die Hauptversammlung des TV Treffelhausen fand am vergangenen Freitag, den 12. April 2019 im Clubhaus des TVT statt. Vorstand Joachim Brien begrüßte die anwesenden Mitglieder, Ehrenmitglieder und Gäste und stellte fest, dass satzungsgemäß und termingerecht eingeladen und die Tagesordnung rechtzeitig bekannt gegeben wurde. Nachdem sich die Versammlung erhob, um den verstorbenen Vereinsmitgliedern  zu gedenken (seit der letzten Hauptversammlung verstarben Franz Brühl, Ottmar Friedel und Horst Steffan), trug Joachim Brien seinen Jahresbericht vor: Er ging kurz auf die Mitgliederzahl ein, die aktuell bei 825 liegt und im Vergleich zum Vorjahr leicht gefallen ist. Dann berichtete er über Veranstaltungen und Aktivitäten, die im abgelaufenen Vereinsjahr durchgeführt wurden (z.B. Vereinsparade, Kinderfasching, Backhausfest, Gaukinder- und Jugendturnfest, Teilnahme am Böhmenkircher Weihnachtsmarkt und Weihnachtsfeier) und zeigte einige Fotos davon. Er berichtete von der Arbeit im Ausschuß sowie von der Klausurtagung im Mai 2018 und von den Anschaffungen des Vereins, insbesondere den Umbau der Theke und den neuen Fussboden im Clubhaus, sowie weiteren Aktivitäten. Im Anschluss blickte er voraus auf die Veranstaltungen, die im Jahr 2019 abgehalten werden – z.B. die Party am 1. Juli, Teilnahme am Weihnachtsmarkt und Weihnachtsfeier - bzw. schon stattgefunden haben (Vereinsparade und Kinderfasching). Am Ende seines Berichts dankte Joachim Brien allen, die den Verein in jeglicher Weise unterstützt haben. Danach stellte die Kassiererin Heidi Vesenmaier die Einnahmen und Ausgaben des Vereins gegenüber. Die Berichte des Schriftführers, der Abteilungsleiter und der Vorsitzenden des Fördervereins sowie der SG LTB lagen in schriftlicher Form vor und wurden nicht verlesen, stattdessen zeigte Joachim Brien noch ein paar Bilder aus verschiedenen Abteilungen. Die Entlastung der Vorstandschaft übernahm Bürgermeister Nägele, der ein paar Worte an die Mitglieder richtete, sie erfolgte ebenso einstimmig wie die Entlastung der Kassiererin und der Abteilungsleiter. Nach einer kurzen Pause wurde der Versammlung Beitragserhöhungen vorgeschlagen. Nach einigen Diskussionspunkten stimmte die Versammlung mit einer Enthaltung über folgende neue Beiträge ab: Kinder und Jugendliche 35.- € (unverändert), Volljährige Mitglieder 70.- €, Familienbeitrag 105.- €, Schüler, Studenten und Azubis von 18-28 Jahren 45.- € Im Anschluss standen Ehrungen auf dem Programm: Für 25jährige Vereinszugehörigkeit wurden geehrt: Alexander Bulling, Anneliese Häderle, Martin Haus und Ronny Oppl. Für 40jährige Vereinszugehörigkeit wurden geehrt: Walburga Borschorsch, Brigitte Bulling, Irmgard Kaiser und Hildegard Kneissle. Für 60jährige Vereinszugehörigkeit wurden geehrt: Hannelore Nagel und Hermann Riegert. Für 70jährige Vereinszugehörigkeit wurde geehrt: Josef Blessing. Danach folgten die Neuwahlen. Folgende Personen wurden gewählt: 2. Vorstand: Oliver Riek, Kassier: Daniel Brien, Oberturnwart: Sabrina Gorius (Stellvertreterin Monika Veser), Pressewart: Armin Gold, Abteilungsleiter Handball: Martin Weinbuch (Stellvertreter Wolfgang Schindler), Vorsitzender SG LTB: derzeit unbesetzt, Abteilungsleiter Tennis: Markus Gebhard (Stellvertreter Oliver Riek, Tennis Jugendleiterin Grazia Perkuhn), Abteilungsleiter Tischtennis: Michael Dukat, Abteilungsleiter Männerturnen: Martin Eberhardt, Abteilungsleiterin Frauenturnen: Manuela Nagel, Kulturwart: Anke Biegert, Versicherungswart: Uwe Binder, Datenschutzbeauftragter: Hans Nägele, Vorsitzender Förderverein: Uwe Binder, Wirtschaftsführer: Uli Fuchs, Andrea Kaiser, Karin Blum, Fahnenabordnung: Anton Vesenmaier, Bernd Bulling, Lorenz Gärtner,  Walter Häderle, Alfred Geiger, Hans Nägele, Ausschußmitglieder: Hans Mühlberger, Thomas Krieg, Hans Nägele, Sven Traub. Alle Wahlen erfolgten einstimmig.
    Nach den Wahlen wurde die scheidende Kassiererin Heidi Vesenmaier für Ihre langjährige Tätigkeit im Verein geehrt. Zählt man alle Ämter und Tätigkeiten zusammen, ergeben sich über 175 Jahre Vereinsarbeit. Für diesen langen Zeitraum erhält sie vom Verein eine Ehrenurkunde und ein Präsent. Der Vizepräsident des Turngau Staufen, Jörg Allmendinger verleiht Heidi Vesenmaier die silberne Ehrennadel des Schwäbischen Turnerbundes und eine Ehrenurkunde. Nach der Versammlung, die am 21:40 Uhr endete, erfreuten sich die Anwesenden noch am Buffet bei Sekt und Häppchen, welches die Frauen des Frauenturnens und der Hopfgazellen vorbereitet haben und ließen den Abend in geselliger Runde ausklingen.

    Bilder von der Hauptversammlung

    Nachlese Gau-Kinder- und Jugendturnfest am 8.Juli 2018
    Eine rundum gelungene Veranstaltung bei herrlichem Wetter – so könnte man kurz und zusammenfassend das Turnfest bezeichnen.
    Der TVT hat wieder einmal bewiesen, daß er in der Lage ist, solch ein Großveranstaltung mit fast 600 Kindern und Jugendlichen aus 16 Vereinen durchzuziehen. Entsprechendes Lob kam von allen Seiten – insbesondere von den Verantwortlichen des Turngau Staufen.
    Der ganzseitige Presseartikel in der GZ am vergangenen Montag mit etlichen tollen Fotos (mit noch zusätzlich hinterlegter Bildergalerie) hat dies schön dokumentiert und in der Region bekannt gemacht. Viele geladene Gäste waren auch zugegen. Zur morgentlichen Begrüßung sprach Landrat Edgar Wolff ein Grußwort und auch unser MdB Hermann Färber war mit anwesend. Beim Festnachmittag waren Bürgermeister Matthias Nägele und Ortsvorsteher Erwin Lang zugegen, dazu noch der Vizepräsident des Turngau Staufen, Jörg Allmendinger.
    DANKE an Alle die in irgendeiner Form zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben. Das TVT Team hat wieder mal toll zusammengehalten und gezeigt, was gemeinsam alles so möglich ist.
    Anbei einige Bilder und Impressionen von der Veranstaltung.
    (Die Fotos sind von Thomas Madel (Bilder 1 - 4) und Joachim Brien (Bilder 5 - 7)



    Gau-Kinder- und Jugendturnfest am 8.Juli

    570 Kinder und Jugendliche beim Gau-Kinder- und Jugendturnfest in Treffelhausen
    Der TV Treffelhausen richtet am 08.07.2018 eine der größten Veranstaltungen des Turngaues Staufen aus. 16 Vereine aus dem Landkreis Göppingen werden nach dem Gau-Kinder- und Jugendturnfest in Wäschenbeuren nun beim zweiten Turnfest in Treffelhausen dabei sein.
    Bei den Turnfesten des Turngaues Staufen steht das gemeinsame Erlebnis im Vordergrund. Neben den Einzelwettkämpfen und Wettbewerben gibt es vielfältige Mitmachangebote zu erleben. Beim Teamwettbewerb ist Teamgeist und Spaß gefordert. 6 Teammitgliedern stellen sich verschiedene Stationen, wie zum Beispiel „Auf die Löffel“ oder „Karotten abwerfen“. Bei diesem Wettbewerb gibt es für die ersten drei Mannschaften tolle Preise zu gewinnen, die vom Turngau Staufen zur Verfügung gestellt werden.
    Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, sich beim Wahl-3-Kampf zu messen, dabei können sie sich aus den Fachgebieten Gerätturnen, Leichtathletik, Rope Skipping und Mini-Tramp ihre drei liebsten Disziplinen zusammenstellen. Insgesamt 230 Kinder und Jugendliche werden sich dem Wahlwettkampf stellen. Für die 250 Kleinsten unter 6 Jahren gibt es beim Spiel-Parcours rund um das Thema Märchen Spannendes zu erleben. Wettkampfluft schnuppern die insgesamt 90 sechs- bis zehnjährigen Anfänger und Einsteiger beim sportartübergreifenden STB-Kindercup. So wird für die Eltern-Kind-Gruppen ebenso etwas geboten wie für die jungen Erwachsenen bis 19 Jahren.
    Das vielfältige Angebot bei den Gau-Kinder- und Jugendturnfeste ist nur durch die ehrenamtliche Arbeit von unzähligen Übungsleitern, Kampfrichtern und Helfern aus den teilnehmenden Vereinen, vom Ausrichter TV Treffelhausen und dem Turngau Staufen möglich.
    Der TV Treffelhausen sorgt am Sonntag mit zahlreichen Helfern für einen reibungslosen Ablauf. Selbstverständlich ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt.
    Hinzu kommen noch über 100 Helfer aus den teilnehmenden Vereinen und den verschiedenen Gremien des Turngaues Staufen. Die Gau-Kinder- und Jugendturnfeste sorgen damit für eine Zusammengehörigkeit weit über die Vereinsgrenzen hinaus.

    Rahmenzeitplan:
    9.00 Uhr       Begrüßung, Turngau-Flashmob
    9.30 Uhr       Beginn der Wahl-Wettkämpfe, STB-Kindercup, Teamwettbewerb und Spiel-Parcours
    11.00 Uhr     Mitmachangebote
    13.30 Uhr     Beginn Festnachmittag mit Einmarsch der Vereine auf den Sportplatz, Tanz des Elementarbereichs, Turngau-Flashmob, Staffel des Teamwettbewerbs und Siegerehrungen

    Weitere ausführliche Informationen zur Veranstaltung einschließlich Startzeiten und Riegeneinteilung gibt es unter http://wwx.turngau-staufen.de/a/TGSA16-GKJT2

    Der TVT und der Turngau Staufen laden die Gesamtbevölkerung zu dieser Veranstaltung ganz herzlich ein.


    Organisation Gau-Kinder- und Jugendturnfest

    Putzete rund um das Sportgelände
    Am Samstag, 30.Juni 2018 werden wir unser Clubhaus und das Sportgelände für die bevorstehende Veranstaltung auf Vordermann bringen. Treffpunkt ist um 9 Uhr beim Clubhaus. Freiwillige Helferinnen und Helfer sind ganz herzlich willkommen.

    Aufbau und Organisation
    Am Samstag, 7.Juli 2018 werden wir ab 14 Uhr die einzelnen Stationen am Sportgelände als auch in der Roggentalhalle aufbauen. Hierzu sind ebenso freiwillige Helferinnen und Helfer herzlich eingeladen und willkommen.


    Hauptversammlung TV Treffelhausen 20.04.2018
    Die Hauptversammlung des TV Treffelhausen fand am vergangenen Freitag, den 20. April 2018 im Clubhaus des TVT statt. Vorstand Joachim Brien begrüßte die anwesenden Mitglieder, Ehrenmitglieder und Gäste und stellte fest, dass satzungsgemäß und termingerecht eingeladen und die Tagesordnung rechtzeitig bekannt gegeben wurde. Nachdem sich die Versammlung erhob, um den verstorbenen Vereinsmitgliedern  zu gedenken (seit der letzten Hauptversammlung verstarben Claudia Frey, Günther Friedel, Daniel Sykora, Georg Ritz, Bruno Bulling, Kurt Kaiser, Siegfried Vesenmaier, Hans Klaus und Alois Fuchs), trug Joachim Brien seinen Jahresbericht vor: Er ging kurz auf die Mitgliederzahl ein, die aktuell bei 848 liegt und im Vergleich zum Vorjahr leicht gefallen ist. Dann berichtete er über Veranstaltungen und Aktivitäten, die im abgelaufenen Vereinsjahr durchgeführt wurden (z.B. Vereinsparade, Kugelstoßmeeting, Weihnachtsfeier und noch weitere) und zeigte einige Fotos davon. Er berichtete von der Arbeit im Ausschuß von den Anschaffungen des Vereins, von der Kooperation mit der Schule und dem Kindergarten und dem Clubhaus. Im Anschluss blickte er auf die Veranstaltungen, die im Jahr 2018 abgehalten werden – z.B. das Gaukindertreffen am 8. Juli - bzw. schon stattgefunden haben (Vereinsparade und Kinderfasching). Am Ende seines Berichts dankte Joachim Brien allen, die den Verein in jeglicher Weise unterstützt haben. Danach stellte die Kassiererin Heidi Vesenmaier die Einnahmen und Ausgaben des Vereins gegenüber. Die Berichte des Schriftführers, der Abteilungsleiter und der Vorsitzenden des Fördervereins sowie der SG LTB lagen in schriftlicher Form vor und wurden nicht verlesen, stattdessen zeigte Joachim Brien noch ein paar Bilder aus verschiedenen Abteilungen. Die Entlastung der Vorstandschaft, der Kassiererin und der Abteilungsleiter erfolgte jeweils einstimmig. Nach einer kurzen Pause standen Ehrungen auf dem Programm: Für 25jährige Vereinszugehörigkeit wurden geehrt: Erich Auwärter, Oliver Rapp, Hartmut Geiger, Manfred Haus, Jochen Krause, Sandra Müller, Alfred Niedermaier, Andrea Knoblauch, Günther Pohl, Petra Pohl, Doris Traa, Werner Vesenmaier und Dieter Vogt. Für 40jährige Vereinszugehörigkeit wurden geehrt: Hedwig Armbrust-Lang, Kurt Lang, Gabi Ritz-Lang, Alfred Geiger, Anne Haarer, Gerd Haarer, Evelyn Kaiser, Rolf Klaus, Thomas Krieg, Angelika Küchle, Marie-Luise Lang, Anneliese Friedel und Waltraut Vesenmaier. Für 50jährige Vereinszugehörigkeit wurden geehrt: Gisela Fuchs und Bernd Schleicher. Für 60jährige Vereinszugehörigkeit wurden geehrt: Bernhard Fischer, Josef Kneissle und Reinhold Schleicher. Für 70jährige Vereinszugehörigkeit wurde geehrt: Franz Traa. Danach folgten die Neuwahlen. Folgende Personen wurden gewählt: Vorstand: Joachim Brien, Schriftführer: Stefan Müller, Oberturnwart: Peter Aigner, Pressewart: Armin Gold, Abteilungsleiter Handball: Martin Weinbuch (Stellvertreter Wolfgang Schindler), Vorsitzender SG LTB: Frank Ziller (Stellvertreter Jürgen Nagel), Abteilungsleiter Tennis: Markus Gebhard (Stellvertreter Oliver Riek, Tennis Jugendleiterin Grazia Perkuhn), Abteilungsleiter Tischtennis: Michael Dukat, Abteilungsleiter Männerturnen: Karl Gerst, Abteilungsleiterin Frauenturnen: Manuela Nagel, Kulturwart: Anke Biegert, Versicherungswart: Uwe Binder, Datenschutzbeauftragter: Hans Nägele, Wirtschaftsführer: unbesetzt, Vorsitzender Förderverein: Uwe Binder, Fahnenabordnung: Anton Vesenmaier, Alfred Geiger, Lorenz Gärtner, Bernd Bulling, Walter Häderle, Hans Nägele, Ausschußmitglieder: Markus Bulling, Uwe Zwicker, Wolfgang Schindler, Kassenprüfer: Alfred Lokay, Hans Nägele, Hans Mühlberger. Alle Wahlen erfolgten einstimmig. Unter Punkt Verschiedenes bedankte sich Ortsvorsteher Erwin Lang für die Vereinsarbeit, insbesondere im Jugendbereich. Nachdem keine Fragen offen geblieben sind, endete die harmonisch verlaufende Hauptversammlung um 21:20 Uhr.

    Auf dem Bild von links: 2. Vorsitzender Oliver Riek, Franz Traa (70 Jahre Vereinszugehörigkeit), 1. Vorsitzender Joachim Brien